Eltern und Erziehung
Eltern und Erziehung / Kursdetails

Selbstbewusst gegen rechte und rassistische Aussagen

Immer wieder kommt es im Alltag zu Konfrontationen mit rechten und rassistischen Aussagen, die Unsicherheiten auslösen und denen schwer zu begegnen ist. Dies betrifft nicht nur Personen, welche sich politisch oder ehrenamtlich engagieren, sondern alle, die sich für ihre Haltung und Arbeit rechtfertigen müssen und wollen. Wie können solche menschenfeindlichen und hassschürenden Aussagen eingeschätzt und wie kann entsprechend darauf reagiert werden?
In dem Workshop wollen wir grundlegendes Wissen zum gesellschaftlichen Rahmen und zur Wesensart von solchen Einstellungen und Aussagen vermitteln. Basierend auf dem Austausch und den Erfahrungen der Teilnehmer*innen werden inhaltliche Positionen gestärkt und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten entwickelt und erprobt. Der Workshop richtet sich an alle Interessierten, die ihre Positionen gegen Rechts stärken wollen. Er ist so gestaltet, dass kein Vorwissen zum Thema erforderlich ist.
Ein Workshop der Mobilen Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie
Einlassvorbehalt: Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.
Der ca. fünfstündige Workshop findet an einem Samstag-Vormittag/Mittag statt und ist kostenfrei. Termin und Referent/in werden zeitnah bekanntgegeben.

Status: Plätze frei

Kursnr.: M1116

Beginn: , , - Uhr

Dauer: 0

Kursort: Ev. Gemeindehaus Christus- und Garnisonkirche

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.