Kultur und Exkursion
Kultur und Exkursion / Kursdetails

Kunst-Vortrag - Fritz Höger und die Architektur der 20er Jahre in Wilhelmshaven

In unserer Johann Friedrich, genannt Fritz Höger (1877-1949), der "norddeutsche Klinkerfürst", wie ihn Zeitgenossen betitelten, war ein Mensch der Gegensätze. Verfehmt aufgrund seiner Nähe zum Nationalsozialismus und doch im engen Kontakt zu jüdischen Kollegen wie den Gebürder Gerson galt er als opportunistisch, egozentrisch und doch visionär.
Mit dem von ihm entworfene Chilehaus in Hamburg, an den spitzen Bug eines Handelsschiffs erinnernd, schrieb Höger Architekturgeschichte. Sein Backsteinexpressionismus mit markant roter Klinkerfassade und den vielen Fenstern hat Generationen von Architekten bis heute inspiriert. Entwürfe finden sich im ganzen norddeutschen Raum. In Wilhelmshaven verewigte sich sein Wirken im Rathauses und der Siebethsburger Backsteinsiedlung. Der Vortrag widmet sich sowohl dem Leben und Wirken des Baumeisters wie auch der Architektur der Zwanziger Jahre in Wilhelmshaven.

Status: Plätze frei

Kursnr.: M5610

Beginn: Sa., 20.02.2021, 14:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Ev. Familien-Bildungsstätte; Raum 7

Gebühr: 8,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
20.02.2021
Uhrzeit
14:00 - 16:00 Uhr
Ort
Feldmark 56, Ev. Familien-Bildungsstätte; Raum 7