Glaube und Leben
/ Kursdetails

Einsamkeit: die unerkannte Volkskrankheit

Einsamkeit: die unerkannte Volkskrankheit

Merkmale, Abgrenzung Alleinsein und soziale Isolation, Auswirkungen

Einsamkeit ist ein gesellschaftliches Phänomen, das unterschätzt wird. Und das ist kein Phänomen der „Alten“. Auch viele junge Menschen leiden unter extremer Einsamkeit. Aber was genau ist Einsamkeit? Gibt es einen Unterschied zwischen Alleinsein und sozialer Isolation? Wir beleuchten intensiv die Bedeutung von Einsamkeit für die persönliche Entwicklung und unsere Gesundheit. „Ich habe heute bisher mit keinem Menschen gesprochen“, ein Satz, den Berufstätige in der Sozialen Arbeit häufig zu hören bekommen. Ingrid Klebingat, Systemische Beraterin und beteiligt an der Ausbildung für Telefonseelsorger*innen, gibt praxisnah einen Einblick, welche Rolle Einsamkeit in der Sozialen Arbeit spielt. Nach ihrem Impuls zum Einstieg folgt ein Austausch zum Thema in Gesprächsrunden.

Status: Plätze frei

Kursnr.: R1200

Beginn: Mi., 20.11.2024, 18:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Ev. Familien-Bildungsstätte; Raum 1

Gebühr: 21,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
20.11.2024
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Feldmark 56, Ev. Familien-Bildungsstätte; Raum 1




Ev. Familien-Bildungsstätte FRI-WHV
Feldmark 56
26389 Wilhelmshaven

Tel: 04421 - 3 20 16
E-Mail: info(at)efb-friwhv.de

Bürozeiten

Mo. bis Do.    9:00 bis 11:30 Uhr
                      14:30 bis 17:00 Uhr

Fr.                    9:00 bis 11:30 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten