Fort- und Weiterbildung
/ Kursdetails

Kindeswohlgefährdung: Erkennen – Einschätzen - Handeln

Kindeswohlgefährdung: Erkennen – Einschätzen - Handeln

Basis- und erweiterte Schulung für Kita-Mitarbeitende, Kindertagespflegepersonen und andere päd. Fachkräfte

Ist die Diskriminierungsform Adultismus bereits Kindeswohlgefährdung? Ab wann ist aktives Handeln nötig und wie kann dies gelingen?
In dieser Schulung setzten Sie sich mit dem Thema Kindeswohlgefährdung unter verschiedenen Perspektiven auseinander. Sie werden für das Thema sensibilisiert, stärken Ihre fachlichen Handlungsmöglichkeiten und reflektieren Handlungsgrenzen. Praktische Übungen bieten Gelegenheit, eigene Handlungsstrategien zu reflektieren.

Diese Fortbildung möchte Sie als pädagogische Fachkräfte darin unterstützen, mutig und sicher mit dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung umzugehen, aktiv handeln zu können und Elterngespräche bei vermuteter Kindeswohlgefährdung zu führen. Ziel ist es, Gefährdungslagen besser einschätzen zu können und mit den Eltern im Dialog zu einer Kooperation zu gelangen.

Termine:
Sa 08.03.25 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Di 11.03.25 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr
Di 18.03.25 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr

Status: Plätze frei

Kursnr.: R8019

Beginn: Sa., 08.03.2025, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 3

Kursort: Ev. Gemeindehaus Neuengroden

Gebühr: 391,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
08.03.2025
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Eichendorffstr. 16A, Ev. Gemeindehaus Neuengroden
Datum
11.03.2025
Uhrzeit
17:00 - 20:15 Uhr
Ort
Eichendorffstr. 16A, Ev. Gemeindehaus Neuengroden
Datum
18.03.2025
Uhrzeit
17:00 - 20:15 Uhr
Ort
Eichendorffstr. 16A, Ev. Gemeindehaus Neuengroden




Ev. Familien-Bildungsstätte FRI-WHV
Feldmark 56
26389 Wilhelmshaven

Tel: 04421 - 3 20 16
E-Mail: info(at)efb-friwhv.de

Bürozeiten

Mo. bis Do.    9:00 bis 11:30 Uhr
                      14:30 bis 17:00 Uhr

Fr.                    9:00 bis 11:30 Uhr

In den Schulferien gelten eingeschränkte Bürozeiten