Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven

Leitbild

Leitbild der EFB Friesland-Wilhelmshaven


Evangelisch

Grundlage für die Arbeit der Evangelischen Familien-Bildungsstätte (EFB) ist das biblische Bild vom Menschen als Geschöpf Gottes. Von Gott her hat jeder Mensch seine unveräußerliche Würde. Das spiegelt sich auch im Gebot der Nächstenliebe. Deshalb sind gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und Achtung vor der Person des anderen ausschlaggebend für den Umgang miteinander in der EFB. Als Evangelische Einrichtung sind wir offen für die Begegnung mit Menschen, die einen anderen Glauben oder andere Überzeugungen haben. Sie alle sind eingeladen, ihre Sichtweisen und Interessen konstruktiv in die EFB mit einzubringen.

Familie

Neben der Familie im klassischen Sinne verstehen wir unter Familie alle Wohn- und Lebensgemeinschaften, in denen Menschen füreinander familienähnliche Verantwortung übernehmen. Dazu gehören auch Paare ohne Kinder und Einzelpersonen als (Teil-) Familie. Die EFB hat mit ihren Angeboten alle im Blick. Viele von ihnen suchen und finden hier eine Gemeinschaft „wie in einer Familie“.

Bildung

Bildung ist für uns eine kirchliche und soziale Aufgabe. Bildung im kirchlichen Raum verhilft dem/der Einzelnen zur Entwicklung und Förderung der Fähigkeiten, die bei seiner/ihrer Schöpfung in ihm/ihr angelegt wurden. Indem die Evangelische Kirche die Arbeit der EFB unterstützt und fördert, trägt sie ihren Teil zum Bildungsauftrag der Kirche im öffentlichen Raum bei. Ziel von Bildung in der EFB ist es, ruhende, nicht genutzte Potenziale des/der Einzelnen in unserer Gesellschaft zu wecken. Insbesondere soll Bildung auch zum Abbau von Ungleichheit und Ausgrenzung beitragen. Bildung fördert dabei besonders auch das tolerante Miteinander im Zusammenleben mit anderen Kulturen. Bildung hat neben dem geistig-intellektuellen und dem sozialen auch einen sinnlichen Aspekt. Bildung in der EFB erfolgt im gemeinschaftlichen Miteinander, ohne auf einen formalen Abschluss zielen zu müssen. Das Erreichen dieser Ziele hängt sowohl von der fachlichen Kompetenz als auch von der Glaubwürdigkeit der Mitarbeiter/innen ab.

Stätte

Die EFB ist ein besonderer Ort der Bildung und Begegnung, der Begleitung und Beratung. Unter diesem Dach suchen Menschen nach gültigen Antworten und Impulsen für ihre Lebensbewältigung. Das Gebäude in der Feldmark 56 mit Seminarräumen und Verwaltung ist das Herzstück der EFB und als zentraler Ort von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus finden Angebote in Evangelischen Kindergärten und Gemeindehäusern sowie an weiteren öffentlichen und kulturellen Orten statt. Die EFB versteht sich als besondere kirchliche Bildungseinrichtung für die Menschen in der Stadt Wilhelmshaven und im Landkreis Friesland.

Beschlossen vom Beirat der Ev. Familien-Bildungsstätte am 31.05.2007

Leitbild der Ev. Familien-Bildungsstätten in Niedersachsen

Die Arbeit der Ev. Familien-Bildungsstätten in Niedersachsen orientiert sich an den Bedürfnissen von Menschen in ihren unterschiedlichen Lebensphasen, Lebensformen und Lebenssituationen - unabhängig von ihrer Religion, Konfession oder Weltanschauung.
Evangelisch
Menschen erleben es als Stärkung ihrer Lebenskraft, wenn sie in ihrer Einmaligkeit - mit allen Stärken und Schwächen - und in ihrer Würde anerkannt werden. Als Christen glauben wir an die liebende Zuwendung Gottes, die allen Menschen gilt. Auf dieser Grundüberzeugung beruhen Werte wie Achtung, Toleranz, Vertrauen und Gemeinschaft, die unser Handeln leiten.

Bildung

Wir knüpfen an die Alltagssituationen und Erfahrungen unserer Teilnehmenden an und unterstützen sie darin, Fähigkeiten und Begabungen (wieder-) zu entdecken , Fertigkeiten zu erlernen und persönliche Lösungswege zu finden. Besonders im Dialog mit anderen Teilnehmenden werden Standpunkte entwickelt und die Kommunikationsfähigkeit gestärkt. Soziale, kulturelle, religiöse und nationale Erfahrungen unserer Teilnehmenden fördern das Lernen miteinander und voneinander.

Familien

Wir wenden uns an Frauen, Männer und Kinder in der Vielfalt heutiger Familien- und Lebensformen. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei Eltern mit ihren Kindern und deren Erziehungs- und Beziehungskompetenz. 

Λ